Verhaltenskodex

Durch Kundenorientierung zur ersten Adresse

Wir setzen die modernsten Technologien und Equipments ein und erweitern ständig unser Lösungsangebot. Ganzheitliche Dienstleistungsangebote sind eine Zielsetzung, die uns ständig fordert.

Die Qualität und der damit verbundene Geschäftserfolg ist eine Leistung des gesamten Unternehmens. Deshalb ist es notwendig, die individuellen Stärken eines jeden Mitarbeiters in eine Teamleistung optimal einzubringen.

Diese Teamleistung orientiert sich vor allem daran, den Kunden zufrieden zu stellen. Dabei kommt den internen Kunden dieselbe Bedeutung zu wie den externen Auftraggebern. Unser Verhalten beruht dabei auf Werten, die in unserem Unternehmen gelebt werden. Die ständige Verbesserung der Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg.

Im Bestreben, eine ganzheitliche Unternehmensqualität zu erreichen, haben wir uns entschlossen, ein Unternehmensleitbild zu definieren. Im Verhaltenskodex für Mitarbeiter soll unseren Mitarbeitern eine Orientierungshilfe zur Erreichung ihrer persönlich besten Leistung als Teil des Teams gegeben werden.

Jeder Mitarbeiter der imp GmbH verpflichtet sich, bei seiner Arbeit dem Unternehmensleitbild und den Handlungsleitlinien gerecht zu werden. Dieses Unternehmensleitbild stellt einen Maßstab dar, mit dem wir unser Verhalten kontinuierlich bewerten und verbessern.

Der Verhaltenskodex für Lieferanten basiert auf den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen und bildet den Rahmen für das unternehmerische wie gesellschaftliche Handeln von der imp GmbH. Er regelt die Konformität unseres Handelns mit Recht und Gesetz sowie mit gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Normen und Werten.

Verhaltenskodex für Lieferanten

Die imp GmbH bietet seit 1993 im Bereich Engineering und Geodatenservice umfassende Dienstleistungen und Softwarelösungen an. Wir bedienen Energieversorgungsunternehmen, Netzbetreibergesellschaften, Stadtwerke, Kommunen, die Industrie, die Bauwirtschaft und Telekommunikationsunternehmen mit hochwertigen Planungs- und Dokumentationsdienstleistungen.

An wen richtet sich der Verhaltenskodex?

Die imp GmbH – Gesellschaft für Geodatenservice richtet sich mit ihrem Kodex für Lieferanten an Ihre Lieferanten, bzw. deren verantwortliche Mitarbeitender. Die imp GmbH erwartet von ihren Lieferanten, die in diesem Kodex festgelegten Prinzipien in ihrem Unternehmen umzusetzen. Die Einhaltung der aufgeführten Grundsätze liegt in der Verantwortung des Lieferanten.

Für die Mitarbeiter der imp GmbH ist der Verhaltenskodex für Mitarbeiter anwendbar.

Geltungsbereich

Der Kodex für Lieferanten gilt einheitlich für alle Lieferanten der imp GmbH. Ausländische Unternehmen können bei der Umsetzung des Verhaltenskodex nationalen Besonderheiten Rechnung tragen, wenn und soweit diese ihrer Grundprinzipien nicht beeinträchtigt.

Unsere Prinzipien & Werte,
in Anlehnung an die Prinzipien des UN Global Compact

Der United Nations Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Auf der Grundlage seiner 10 universellen Prinzipien verfolgt er die Vision einer inklusiven und nachhaltigen Weltwirtschaft zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und Märkte, heute und in der Zukunft. Dieser Initiative sind wir 2017 beigetreten. Wir verpflichten uns damit, die zehn Prinzipien des Global Compact anzuerkennen, zu unterstützen und Ihnen zu entsprechen.

Geschäftsethik

  • Einhaltung von Gesetzesvorschriften
    Wir erwarten von unseren Lieferanten, sich an die jeweils anwendbaren Gesetzesvorschriften zu halten, die Menschenrechte zu respektieren und die Würde des Menschen zu wahren.
  • Geistiges Eigentum
    Die Lieferanten schützen das geistige Eigentum von imp GmbH wie zum Beispiel Marken, Geschäftsgeheimnisse sowie Know-how und respektieren das geistige Eigentum anderer. Das geistige Eigentum ist sehr wertvoll, weshalb alle Lieferanten darum besorgt sein müssen, dieses zu schützen. Alle Lieferanten sind verpflichtet, mögliche Verstöße zu melden.
  • Fairer Wettbewerb
    Es entspricht unseren ethischen Grundsätzen, unser Geschäft fair und im Einklang mit nationalen und internationalen wettbewerbsrechtlichen Regeln zu betreiben. Alle Lieferanten sind verpflichtet, die internationalen und nationalen Gesetze zur Wahrung des fairen Wettbewerbs einzuhalten. Hier gehören vor allem die Bestimmungen über den unlauteren Wettbewerb dazu.
    Absprachen mit Konkurrenten über Preise, Verkaufskonditionen, Mengenbeschränkungen, Gebietsaufteilungen oder über Angebote bei öffentlichen Ausschreibungen etc. sind strengstens verboten. Gegenüber einem Joint-Venture-Partner tauschen wir nur Informationen aus, welche zur Erreichung des Geschäftszwecks des Joint Ventures notwendig sind.

Menschenrechte

  • Die Lieferanten der imp GmbH sollen den Schutz der internationalen Menschenrechte unterstützen und achten.
  • Die Lieferanten der imp GmbH sollen sicherstellen, dass sie sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig machen.
  • Unsere Lieferanten versichern, dass für alle Mitarbeiter sowie ggf. für Leiharbeiter eine Arbeitserlaubnis entsprechend der gesetzlichen Auflagen vorliegt.

Arbeitsnormen

  • Die imp GmbH erwartet von ihren Lieferanten, dass sie die Vereinigungsfreiheit und die wirksame Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen wahren und für die Beseitigung aller Formen von Zwangsarbeit eintreten.
  • Die Lieferanten der imp GmbH sollen für die Abschaffung von Kinderarbeit eintreten.
  • Gegenseitiger Respekt bildet die Grundlage für ein von Wertschätzung geprägtes Arbeitsumfeld. Die Lieferanten der imp GmbH verpflichten sich, für die Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Erwerbstätigkeit einzutreten.
  • Unsere Lieferanten versichern, dass die Bewertung, Auswahl und Beauftragung von Subunternehmen auf der Grundlage unserer Standards in Bezug auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz stattfindet.

Umwelt

  • Die imp GmbH erwartet von ihren Lieferanten, dass sie im Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen. Sie sollen Initiativen ergreifen, um größeres Umweltbewusstsein zu fördern und die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien zu beschleunigen.
  • Die Wahrnehmung von Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt ist ein wesentlicher Faktor für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Die imp GmbH ist sich dessen bewusst und fördert daher gesellschaftliches Engagement, insbesondere im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich.

Korruptionsprävention

  • Die Lieferanten der imp GmbH sollen gegen alle Arten der Korruption eintreten, einschließlich Erpressung und Bestechung.
    Korruption, Bestechung, Erpressung oder Unterschlagung in jeglicher Form toleriert die imp GmbH in keiner Form von seinen Lieferanten. Verboten sind insbesondere die aktive Vorteilsgewährung und die passive Vorteilsannahme von Zuwendungen (Bargeldzahlungen, Sachgeschenke, Vergnügungsreisen oder Dienstleistungen), die den Zweck haben, einen widerrechtlichen Vorteil zu erlangen.

Überwachungssysteme

  • Vertrauliche Informationen
    Die Lieferanten müssen vertrauliche Informationen über die imp GmbH sicher aufbewahren und diese nur so weit Dritten zugänglich machen, als dies für die Erreichung des jeweiligen Geschäftszwecks notwendig ist.
  • Datenschutz
    Die imp GmbH nimmt den Schutz der persönlichen Daten der Lieferanten ernst. Im Einklang mit den lokalen Datenschutzgesetzen werden die Daten der Lieferanten nur in so weit verarbeitet, als es im Rahmen der Geschäftsbeziehung notwendig ist.
  • Managementsysteme
    Um die in diesem Kodex für Lieferanten aufgeführten Grundsätze zu gewährleisten, erwartet die imp GmbH von seinen Lieferanten, dass sie folgende Managementsysteme unterhalten: DIN EN ISO 9001, AMS/SCC**.

Maßnahmen bei Verstößen

Verstöße werden im Rahmen der anwendbaren Gesetze, der internen Vorschriften und der vertraglichen Vereinbarungen etc. disziplinarisch geahndet. Die Lieferanten sind gehalten, die in diesem Verhaltenskodex festgehaltenen ethischen und moralischen Grundsätze zu befolgen. Der Lieferant hat die imp GmbH unaufgefordert über Ereignisse zu unterrichten, die den Grundsätzen des Kodex für Lieferanten entgegenstehen. Verstöße können schriftlich an compliance@imp-gmbh.de gemeldet werden.

Gültigkeit

Der imp-Kodex für Lieferanten wurde von der Geschäftsführung am 8. Dezember 2017 genehmigt und tritt am 1. Januar 2018 in Kraft.

Verhaltenskodex für Mitarbeiter

An wen richtet sich der Verhaltenskodex?

Die imp GmbH – Gesellschaft für Geodatenservice richtet sich mit ihrem Verhaltenskodex an die Geschäftsführung, den Betriebsrat sowie an alle Mitarbeiter/innen der imp GmbH, unabhängig von Teilzeit oder einem zeitlich befristeten Arbeitsvertrag, sowie Auszubildende und Praktikanten.

Für unsere Lieferanten ist der imp GmbH Lieferantenkodex anwendbar.

Geltungsbereich

Der Verhaltenskodex gilt einheitlich für alle Mitarbeitenden der imp GmbH. Er erstreckt sich auf dienstliche Belange im Unternehmen und auf sämtliche Bereiche, in denen Mitarbeiter als Repräsentanten der imp GmbH wahrgenommen werden.

Unsere Prinzipien & Werte

Unsere Prinzipien und Werte verkörpern die Philosophie und den Geist der imp GmbH in unserer täglichen Arbeit zum Wohle des Unternehmens, unserer Kunden, Mitarbeitenden und Geschäftspartner.

  • Wir denken zuerst an den Kunden
    Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und der Zufriedenheit unserer Kunden und handeln dementsprechend. Wir behandeln unsere Kunden so, wie wir selbst behandelt werden möchten. Unser Ziel lautet: Durch Kundenorientierung zur ersten Adresse.
  • Wir stehen zu unserem Wort
    Wir versprechen nichts, was wir nicht auch halten können. Termintreue hat für uns oberste Priorität.
  • Wir respektieren einander
    Wir vertrauen unseren Mitarbeitenden und übertragen ihnen Verantwortung. Wir ersuchen immer um Verständnis, bevor wir verstanden sein wollen.

Grundsätze & Rechte und Pflichten der Mitarbeitenden

  • Grundsätze
    Die imp GmbH bekennt sich zur Chancengleichheit, Wertschätzung, zu Vertrauen und Leistung. Wir fördern eine Kultur des gegenseitigen Vertrauens, Respekts und des offenen Dialogs. Jeder Mitarbeitende bei imp Gmbh hat ein Recht auf eine individuelle Leistungsbeurteilung. Wir unterstützen die Entwicklung der Mitarbeitenden, setzen anspruchsvolle Ziele und belohnen gute Leistungen. Wir fördern das verantwortungsvolle Handeln jedes Mitarbeitenden und die Arbeit im Team. Von unseren Führungskräften erwarten wir Führungsstärke, Zielstrebigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Mut zu Erneuerungen und Vorbildfunktion. Wir beachten die Regelungen betreffend Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz.
  • Verbot jeglicher Diskriminierung
    Gegenseitiger Respekt bildet die Grundlage für ein von Wertschätzung geprägtes Arbeitsumfeld. Wir verpflichten uns, die Menschenwürde und die Menschenrechte zu respektieren und die Persönlichkeit des Einzelnen am Arbeitsplatz zu schützen. Jegliche Art von Diskriminierung wie beispielsweise aufgrund des Geschlechts, Familienstands, der Rasse, Hautfarbe, Herkunft, Religionszugehörigkeit, sexuellen Orientierung, einer Behinderung, politischen Anschauung oder anderen persönlichen Merkmalen ist untersagt.
    Wir tolerieren keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Wir akzeptieren keine anderweitigen diskriminierenden Belästigungen, Drohungen, Einschüchterungen und Mobbing am Arbeitsplatz. Arbeitskollegen werden nicht lächerlich gemacht und auch nicht ausgeschlossen. Die imp GmbH ist bestrebt, Personen mit Behinderungen einzustellen und diese in den Arbeitsprozess zu integrieren.
  • Konsum von Drogen und Alkohol am Arbeitsplatz
    Der Konsum von Drogen oder sonstigen Substanzen, welche eine berauschende oder bewusstseinsbeeinträchtigende Wirkung haben, sind am Arbeitsplatz strikt untersagt. Alkohol darf während der Arbeitszeit und auch während der Mittagspause grundsätzlich nicht genossen werden, wenn danach zu geschäftlichen Zwecken Fahrzeuge gelenkt, Maschinen bedient, gefährliche Tätigkeiten ausgeführt oder wichtige Entscheidungen gefällt werden müssen. Aus Rücksicht auf die Gesundheit der Mitarbeitenden wurden an den einzelnen Standorten Regeln erlassen, welche das Rauchen nur in den dafür vorgesehenen Bereichen gestatten.
  • Arbeitssicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
    Wir arbeiten an einer kontinuierlichen Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Jeder Mitarbeiter ist für den Schutz von Mensch und Umwelt in seinem Arbeitsumfeld mitverantwortlich. Jede Führungskraft ist verpflichtet, ihre Mitarbeiter in der Wahrnehmung dieser Verantwortung zu unterweisen und zu unterstützen.
  • Freizeit und Ferien
    Die imp GmbH steht dafür ein, dass die Mitarbeitenden einen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit finden können. Wir beachten die gesetzlichen Höchstarbeitszeiten. Die Ferien dienen der Erholung. Die jeweiligen Vorgesetzten sollen dafür sorgen, dass den Mitarbeitenden der ihnen zustehende Urlaubsanspruch gewährt wird.
  • Annahme von Geschenken und Einladungen
    Wir nehmen keine Geschenke oder Einladungen an, welche uns in eine verpflichtende Abhängigkeit bringen könnten. Die Annahme von symbolischen Geschenken und Einladungen in einem geschäftsüblichen Rahmen sind zulässig. Die Annahme größerer Geschenke oder Einladungen sind untersagt, soweit ein ortsüblicher Wert überschritten wird. Bei Unklarheiten ist der jeweilige Vorgesetzte zu informieren/anzufragen. Seitens der Personalabteilung oder Geschäftsführung kann eine Freigabe erfolgen.
  • Einhaltung von Gesetzesvorschriften
    Wir halten uns an die jeweils anwendbaren Gesetzesvorschriften. Die Mitarbeitenden sind verpflichtet, diese Bestimmungen einzuhalten.
  • Nachhaltigkeit
    Die Wahrnehmung von Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt ist ein wesentlicher Faktor für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Wir sind uns dessen bewusst und fördern daher gesellschaftliches Engagement, insbesondere im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich.
  • Fairer Wettbewerb
    Es entspricht unseren ethischen Grundsätzen, unser Geschäft fair und im Einklang mit nationalen und internationalen wettbewerbsrechtlichen Regeln zu betreiben. Alle Mitarbeitenden sind verpflichtet, die internationalen und nationalen Gesetze zur Wahrung des fairen Wettbewerbs einzuhalten. Hierzu gehören vor allem die Bestimmungen über den unlauteren Wettbewerb. Absprachen mit Konkurrenten über Preise, Verkaufskonditionen, Mengenbeschränkungen, Gebietsaufteilungen oder über Angebote bei öffentlichen Ausschreibungen etc. sind strengstens verboten. Gegenüber einem Joint-Venture-Partner tauschen wir nur Informationen aus, welche zur Erreichung des Geschäftszwecks des Joint Ventures notwendig sind.
  • Interessenskonflikte
    Wir müssen sicherstellen, dass unsere persönlichen Tätigkeiten nicht den Interessen der imp GmbH entgegenstehen. Ein Interessenskonflikt entsteht immer dann, wenn wir bei einer geschäftlichen Entscheidung gleichzeitig auch ein persönliches Interesse haben. Das persönliche Interesse kann auch zu Gunsten einer nahestehenden oder befreundeten Person sein. Bei Verdacht eines Interessenskonflikts ist in jedem Fall der Vorgesetzte zu informieren.

Schutz des Eigentums der imp GmbH

  • Betriebliches Eigentum
    Die Einrichtungen in den Büros und in den Betriebsstätten der imp GmbH dienen der Erfüllung der täglichen Arbeit und sind durch die Mitarbeitenden sorgfältig zu behandeln. Es ist den Mitarbeitenden untersagt, das Eigentum der imp GmbH für persönliche Zwecke zu missbrauchen, mutwillig zu beschädigen oder zu zerstören. Gewisse betriebliche Gegenstände wie beispielsweise Laptops und Mobiltelefone dürfen in Einzelfällen von Mitarbeitenden auch für private Zwecke gemäß den bestehenden Bestimmungen der imp GmbH benutzt werden. Für die private Benutzung von Geschäftsfahrzeugen gelten spezielle Regelungen.
  • Geistiges Eigentum
    Wir schützen das geistige Eigentum von imp GmbH wie zum Beispiel Marken, Geschäftsgeheimnisse sowie Know-how und respektieren das geistige Eigentum anderer. Das geistige Eigentum ist sehr wertvoll, weshalb alle Mitarbeitenden dafür Sorge tragen müssen, dieses zu schützen. Alle Mitarbeitenden sind verpflichtet, mögliche Verstöße von Lieferanten, Kunden oder anderen Dritten zu melden.

Umgang mit Informationen, Daten und Dokumenten

  • Vertrauliche Informationen
    Alle Mitarbeitenden müssen vertrauliche Informationen über die imp GmbH sicher aufbewahren und diese nur so weit Arbeitskollegen zugänglich machen, als dies für die Erreichung des jeweiligen Geschäftszwecks notwendig ist. Dies gilt auch für die vertraulichen Informationen, welche uns von Dritten anvertraut werden. In Büros mit mehreren Arbeitsplätzen sind die Mitarbeitenden gehalten, sämtliche vertraulichen Unterlagen beim Verlassen des Arbeitsplatzes wegzuschließen.
  • Datenschutz
    Die imp GmbH nimmt den Schutz der persönlichen Daten der Mitarbeitenden ernst. Im Einklang mit den Bundesdatenschutzgesetzen werden die persönlichen Daten der Mitarbeitenden nur in so weit verarbeitet, als es im Rahmen des Arbeitsverhältnisses notwendig ist.
  • Dokumentenmanagement
    Unter Dokumentenmanagement versteht man die Erstellung, Aufbewahrung und Vernichtung von Dokumenten. Wir dokumentieren geschäftliche Vorgänge präzise und vollständig. Alle geschäftsrelevanten Dokumente, inklusive elektronischer Dateien, werden entsprechend der gesetzlichen Fristen aufbewahrt. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist sind Dokumente gemäß den Vorschriften zu vernichten.

Verstöße

Verstöße werden im Rahmen der anwendbaren Gesetze, der internen Vorschriften und der arbeitsrechtlichen Vereinbarungen etc. disziplinarisch geahndet. Die Mitarbeitenden sind gehalten, die in diesem Verhaltenskodex festgehaltenen ethischen und moralischen Grundsätze zu befolgen. Die Geschäftsleitung gewährleistet, die Persönlichkeit der Mitarbeitenden, welche Verstöße melden, zu schützen. Vorsätzlich unrichtige Meldungen und falsche Anschuldigungen werden disziplinarisch geahndet. Verstöße können schriftlich an compliance@imp-gmbh.de gemeldet werden. Die Meldung kann auch anonym erfolgen.

Fragen zum Verhaltenskodex

Die jeweiligen Vorgesetzten bilden die erste Anlaufstelle bei Fragen zum Verhaltenskodex. Gerne steht auch die Personalabteilung unter compliance@imp-gmbh.de für Auskünfte zur Verfügung.

Gültigkeit

Der imp GmbH-Verhaltenskodex wurde von der Geschäftsführung und dem Betriebsrat am 08. Dezember 2017 genehmigt und tritt am 1. Januar 2018 in Kraft.

Arnsberg
+49 2937 8296-0 |

Hier geht es zum
Event calendar